. .

ZHT

Das 1978 gegründete, gemeinnützige Zentrum für Heilpädagogik & Therapie – ZHT-Kinderklub e.V. umfasst eine Heilpädagogisch/therapeutische Tagesstätte für seelisch behinderte, von seelischer Behinderung bedrohte, entwicklungsverzögerte und traumatisierte Kinder und Jugendliche sowie eine Therapeutische Ambulanz für Kinder, Jungendliche und Erwachsene.

Unser Leitbild (bitte klicken)

Leitbild - Corporate Identity

Der gesetzliche Auftrag für die Betreuung, Förderung und Begleitung der jungen Menschen ist ihre Wiedereingliederung in die Familien, Schulen und  Lebenswelten.

Dies geschieht auf der Grundlage des systemisch-integrativen Ansatzes und des humanistischen Menschenbildes in enger Zusammenarbeit mit den Eltern/Sorgeberechtigten, weiteren wichtigen Bezugspersonen, ÄrztInnen, Schulen und Jugendämtern. Ziel ist die Hinführung und Befähigung zu mehr Selbstachtung, Eigenständigkeit, Lebensfreude und Handlungsfähigkeit in nachhaltiger Resonanz mit Anderen.

Schwerpunkte der vielfältigen therapeutischen Angebote sind Trauma- und Trauertherapie sowie systemische Familien- und Paartherapie neben medizinisch-therapeutischen Kassenleistungen. Die pädagogischen und therapeutischen Fachkräfte bewegen sich dabei auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand durch jährliche Fort- und Weiterbildungen sowie Kooperationen unterstützt durch ein seit 2002 nach DIN EN ISO 9001-2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (TQM).

Handlungsleitend für das Zusammenwirken auf dem Weg der Hilfe zur Selbsthilfe ist die Verbindung von hoher Fachlichkeit und Menschlichkeit, basierend auf der Grundhaltung von Empathie und Wertschätzung, Ressourcen-, Entwicklungs- und Wachstumsorientierung.